Neue temporäre Spielstraße in Elmshorn?

Update:

Die temporäre Spielstraße in Elmshorn wurde von der Stadt genehmigt! Einmal im Monat und insgesamt drei mal in diesem Jahr wird die Jürgenstraße von 14:30 bis 18:00 Uhr gesperrt. Eigentlich eine gute Nachricht. Aber: Offensichtlich muss der Kinderschutzbund Elmshorn (welcher die temporäre Spielstraße beantragt hat und sie organisiert) für die Sperrung jedes Mal 100 € bezahlen. Eigentlich eine Frechheit, wenn man bedenkt, dass der Kinderschutzbund der Stadt Elmshorn dabei ihrer Verpflichtung, Spielraum für Kinder zu schaffen, unter die Arme greift.

„Neue temporäre Spielstraße in Elmshorn?“ weiterlesen

taz Artikel – Berliner Initiativen kämpfen für neue temporäre Spielstraße

Die taz hat in Ihrer heutigen Ausgabe für Berlin einen Artikel über den Versuch, eine neue temporäre Spielstraße in Berlin zu etablieren, veröffentlicht.
Im Kreuzberger Graefekiez versuchen Initiativen, eine neue temporäre Spielstraße einzurichten. Der Artikel geht aber vor allem auch auf das in diesem Blog bereits erwähnte Berliner Gutachten ein und „taz Artikel – Berliner Initiativen kämpfen für neue temporäre Spielstraße“ weiterlesen