Bremer StraßenSpielAktion 2019

Am Sonntag, den 22. September 2019, werden zahlreiche Wohnstraßen in ganz Bremen zu fröhlich bunten Spielflächen umgestaltet – bereits zum 22. Mal!

Anwohnerinitiativen können sich bis zum 12. Juli anmelden.

Rollerparcours, Schubkarrenwettrennen, Kinder-Flohmarkt, Kreidebilder malen, Ball spielen, die Bewegungsbaustelle aufbauen, … – es gibt viele Möglichkeiten, den Straßenraum zu nutzen, wenn die parkenden Fahrzeuge mal weg sind! Auch für Erwachsene ist dieser Tag eine schöne Gelegenheit, nachbarschaftliche Kontakte zu pflegen. Letztlich profitieren also alle von der vorübergehend autofreien Zone.

„Bremer StraßenSpielAktion 2019“ weiterlesen

Der Blog bremenize stellt die entscheidende Frage: Kinder oder Autos?

Unter dem Beitrag „Kinder oder Autos?“ beschäftigt sich der Blog bremenize, der sich für ein lebenswerte(re)s Bremen einsetzt, mit den Schwierigkeiten, mit denen Bremer Verkehrsinitiativen zu kämpfen haben. Auch wenn es um die Einrichtung temporärer Spielstraßen geht.

Der Blog hat dafür ein Interview mit Frau Rabe geführt, die eine Elterninitiative mit anderen Eltern in Bremen-Findorff gegründet hat. In diesem Interview spricht sie über die Schwierigkeiten mit denen man zu kämpfen hat, wenn man sich aktiv für eine Verkehrswende einsetzt und erläutert die Verkehrssituation vor Ort. Ein wirklich sehr sehenswertes Interview für alle (auch Nicht-Bremer), die sich mit diesen Themen auseinandersetzen:

Hier geht es zum Interview!